Spenden

Katzennetzwerk e.V. KSK Düsseldorf
Konto: 2082774 • BLZ: 30150200
SWIFT-BIC: WELADED1KSD
IBAN: DE29301502000002082774
Aktuelle Seite: HomeKatzenDreamteamsJolie und Roxy – zwei wunderhübsche Zaubermäuse suchen erfahrenes Zuhause

Jolie und Roxy – zwei wunderhübsche Zaubermäuse suchen erfahrenes Zuhause

Status: FREI
Name Jolie und Roxy
Geburtsdatum Dezember 2012 (Alter geschätzt)
Geschlecht weiblich/weiblich
Charakter Roxy: , aufgeweckt, clever und verspielt, liebt es auch geflauscht zu werden. Jolie: wunderbare, liebe und sanfte Katze
Kontakt Victoria Etzold - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Katzenerfahrung zwingend notwendig
kastriert ja
Impfungen, Tests beide grundimmunisiert, Jolie zusätzlich FelV getestet, Jolie ist gechipt und tattowiert
Freigang (min.)
Freigang (max.)
reine Wohnungshaltung
katzensicherer Garten
Handicaps  
  Rasse EKH
Farbe schwarz/weiß und rot
katzenverträglich ja
hundeverträglich unbekannt
familientauglich ja aber nur ruhige oder ältere Kinder
Herkunft Deutschland
Aufenthaltsort 25813
Beschreibung Jolies und Roxys Vorgeschichten sind auf den ersten Blick zwar unterschiedlich, haben aber gewisse Parallelen. Schicksalhaft haben beide sich irgendwie wohl gesucht und auch gefunden. Roxy (schwarz-weiß), wurde vermutlich ausgesetzt, in einem Gebüsch gefunden und fand so den Weg auf den Hof der Eltern ihrer späteren Besitzerin. Dort legte sie sich kräftig ins Zeug, um die Aufmerksamkeit ihrer zukünftigen Adoptivmama zu bekommen – erfolgreich! Schnell stellte sich heraus, dass Roxy nicht allein bleiben wollte und sich einen Katzenkumpel wünschte. Der wurde auch gefunden, allerdings war der neue Mitbewohner dauerhaft sehr dominant Roxy gegenüber und mobbte sie. Für den Katzenkumpel fand sich aber ein neues glückliches Zuhause. Für Roxy begann wieder die Suche, diesmal nach einer Gefährtin. Diese fand sie auch nach einiger Zeit in Jolie. Die beiden wurden bald unzertrennlich. Roxy, aufgeweckt, clever und verspielt, liebt es auch geflauscht zu werden. Gerne spielt sie mit einer Katzenangel oder jagt Bällchen hinterher. Sie ist neugierig, weiß sich zu beschäftigen und tobt auch gerne mal mit Jolie durch die Wohnung. Roxy hat gegenüber neuen Menschen keine Berührungsängste und ist sehr schmusig. Beim ausgiebigen Flauschen schlägt sie vor Genuss und Freude auch mal den ein oder anderen Purzelbaum. Sie kommt auch gern abends zum Kuscheln auf die Couch. Wenn sie genug hat, dann zeigt sie es damit, dass sie sich einen anderen Platz zum Relaxen sucht. Die hübsche Jolie wurde von ihrer Erstbesitzerin abgegeben, weil sie vom dort lebenden Kater gemobbt und verprügelt wurde. Die arme, zarte Jolie schaffte es nicht, sich zu wehren. So musste ein neues Zuhause gefunden werden. Sie kam dann auf eine Pflegestelle des Katzennetzwerks und entwickelte sich wunderbar. Lt. Erstbesitzerin hatte Jolie angeblich Koordinationsstörungen, deshalb wurde sie tierärztlich durchgecheckt. Es wurden eine Menge Tests mit ihr gemacht – ohne Befund. Jolie lebte von Februar 2013 bis Dezember 2013 auf der Pflegestelle und hat dort keinerlei Symptome von Koordinationsstörungen gezeigt. Sie läuft und springt völlig normal. Das einzig Außergewöhnliche ist, dass sie öfter den Kopf in den Nacken legt und imaginäre Insekten an der Decke beobachtet. Ansonsten ist sie ganz normal, fit, munter und lebenslustig! Jolie liebt Katzenangel- oder Bällchenspiele, genauso gern tobt sie auch mal mit Roxy durch die Wohnung. Schon auf der Pflegestelle kam es aber hin und wieder vor, dass Jolie kleine feuchte „Unfälle“ neben dem Katzenklo hatte, anstatt darin. Die Mobbing-Erfahrungen ihres noch jungen Katzenlebens scheinen hier ihre Spuren hinterlassen zu haben... Auf der Pflegestelle lebte sie in einer eher großen Katzengruppe, mit Rücksicht auf ihr empfindsames Seelchen wurde dann ein Zuhause mit nur einer einzigen weiteren Katze für sie gesucht, das fand sich bei Roxy. Jolie taute schnell auf und verstand sich auch mit der neuen Katzenkumpeline super. In dieser Zeit lebte die Jolie-Roxy-Familie in einen sehr hellhörigen Haus, und auch Jolie zuliebe wurde eine ruhigere Wohnung gesucht. Dann kam es aber durch berufliche und private Veränderung von Jolies und Roxys Menschenmama zu einem weiteren Umzug. Dadurch musste Jolie innerhalb von 2 Jahren leider drei Umzüge über sich ergehen lassen. So konnte sich die nötige Ruhe und Sicherheit nie ganz einstellen. Auch weiterhin kam es immer mal wieder zu kleinen Unfällen neben der Toilette. Dies war und blieb aber Jolies einziger „Makel“. Sie ist eine wunderbare, liebe und sanfte Katze. Anfangs braucht Jolie etwas Zeit um aufzutauen, und gegenüber Fremden ist sie zunächst etwas zurückhaltend, gibt man ihr aber die Zeit die sie braucht und drängt sie nicht, wird man wundervoll überrascht mit ihrer Anhänglichkeit und Zuneigung. Wir suchen für Roxy und Jolie ein einfühlsames, katzenerfahrenes und ruhiges Zuhause, das ihnen gerne die Zeit gibt, die sie brauchen, und das kein Problem mit Jolies gelegentlichen Pieselunfällen hat. Jolie und Roxy brauchen sich gegenseitig sehr und werden nur zusammen vermittelt. Mit der nötigen Zeit, Geduld, Zuwendung und Ruhe im neuen Zuhause wird Jolies Problemchen wahrscheinlich immer seltener werden, und beide werden alles an Liebe und Zuneigung zurück geben. Bisher sind die zwei reine Wohnungskatzen, würden sich aber über einen gesicherten Balkon oder Garten riesig freuen. Roxys und Jolies Vermittlung erfolgt nach nettem Vorbesuch im neuen Zuhause, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr/Aufwandsentschädigung von 80 Euro für beide zusammen.
Vermittelnde Orga
Katzennetzwerker
privat
Puckpuck
Abgabebedingungen Vermittlung erfolgt nach nettem Vorbesuch im neuen Zuhause, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr/Aufwandsentschädigung von 80 Euro für beide zusammen.
Aufwandsentschädigung: EUR 80
Interesse? Bitte das Formular ausfüllen, wir leiten die Anfrage weiter.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 27. September 2016 18:31

Gutscheinaffe - Weltkatzentag

Eure Meinung über KNW...

Das ist so toll das ich hier jemand gefunden habe die mir helfen möchten, ich könnte gerade anfangen zu heulen. Ich danke euch jetzt schon allen so sehr.

- Aileen mit Racky und Cloy

Bild der Woche

Chili Das Bild in groß?
Andere, tolle Bilder?
Zu den Miezen>>>
Auch mitmachen?
Meld' Dich an!
Zur Registrierung>>>

Wusstest Du schon...

Katzennetzwerk - Wussten Sie schon... ...dass die Geschlechtsreife einer Katze bereits im Alter von vier bis fünf Monaten eintreten kann? Hilf' mit, Katzen zu helfen! Thema Frühkastration!  (externer Link)

Gut zitiert...

Katzenzitat der Woche"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste."
(Theodor Heuss)
Mehr Zitate>>>

Zum Seitenanfang