Spenden

Katzennetzwerk e.V. KSK Düsseldorf
Konto: 2082774 • BLZ: 30150200
SWIFT-BIC: WELADED1KSD
IBAN: DE29301502000002082774
Aktuelle Seite: HomeGeschichtenSeesterneDreamteam Max und Schnüss suchen ihren Dosenöffner

Bestellen und helfen

Einfach zukünftig Eure Einkäufe bei dem jeweiligen Versandhaus über die folgenden Links tätigen und Ihr unterstützt die Katzen, denen das Katzennetzwerk hilft - ohne, dass es Euch etwas kostet!

Wir verzichten absichtlich auf Banner, um nicht von dem eigentlichen Thema abzulenken: Katzen helfen!

Dreamteam Max und Schnüss suchen ihren Dosenöffner

Status: VERMITTELT
Name Max und Schnüss
Geburtsdatum April 2013 (Alter geschätzt)
Geschlecht männlich
Charakter Schnüss ist verspielt, Max eher vorsichtig und zurückhaltend
Kontakt Jennifer Blanken - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Katzenerfahrung erwünscht
kastriert ja
Impfungen, Tests Bei Abgabe grundimmunsiert gegen Katzenschnupfen und Seuche. Mehrfach entwurmt
Freigang (min.)
Freigang (max.)
eingenetzter Balkon
kompletter Freigang
Handicaps  
  Rasse Europäisch Kurzhaar
Farbe getigert mit weiß
katzenverträglich ja
hundeverträglich nein
familientauglich ja aber nur ruhige oder ältere Kinder
Herkunft Quakenbrück Gartenkolonie
Aufenthaltsort Bremen
Beschreibung Hallo ihr Lieben da draußen, wir sind Schnüss und Max und circa 2 Jahre alt. Unsere Pflegemama beschreibt uns beide einmal kurz. Schnüss Er ist ein sehr attraktiver Kater. Durch seine weiße Nase kommen seine wunderschönen Augen besonders zur Geltung. Zu Anfang ist Schnüss sehr schüchtern, wenn man ihm aber die Ruhe und Zeit gibt, die er braucht, kann man schon sehr schnell mit ihm kuscheln. Und wenn man ihn dann auch noch mit Leckerlies ein wenig lockt und ihm zeigt, dass man ihn mag und ihm nichts Böses will, kommt er bald ganz von allein und fordert seine Streicheleinheiten. Max Er ist ein kleiner schüchterner Kater, mit einer ganz lieben Persönlichkeit. Max braucht wesentlich mehr Zeit, als sein Bruder Schnüss, um mit Menschen warm zu werden. Das Knurren von Max hört sich zwar gefährlich an, ist aber eher ein Schutzmechanismus, weil er einfach noch so viel Angst hat. Sobald er dann aber Vertrauen gefasst hat, kann man auch regelmäßig mit ihm spielen. Und mit der Zeit wird bestimmt auch aus ihm ein Kuscheltiger werden. Soweit das, was unsere Pflegemama über uns sagt. Nun wollen wir aber auch noch etwas loswerden: Wir toben liebend gern zusammen durch die Wohnung. Und wir finden es ganz toll, jemanden zum Kuscheln zu haben, der versteht, dass wir damit ein wenig Zeit brauchen. Auch die Tatsache, dass wir nun immer regelmäßig was Leckeres zum Fressen bekommen, finden wir klasse. Wir hören auch immer genau hin, wenn die Pflegemama anfängt, für uns Futter zu richten. Das kommentieren wir dann immer lautstark und klauen auch schon mal das ein oder andere Bröckchen. Und wenn wir dann noch einen Schnürsenkel zum Spielen bekommen, ist der Tag gerettet. Das einzige, was wir überhaupt nicht mögen, sind große Hunde. Und bei Männern sind wir momentan noch sehr vorsichtig. Vielleicht möchtet ihr uns ja mal kennenlernen – dann meldet euch doch bitte bei unserer Pflegemama. Liebe Grüße von Schnüss und Max mit Jennifer
Vermittelnde Orga
Katzennetzwerker
Katzennetzwerk e. V.
Tuuli
Abgabebedingungen Nach positiver Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung.
Aufwandsentschädigung: EUR 220
Interesse? Bitte das Formular ausfüllen, wir leiten die Anfrage weiter.

Wenn Du keinen Platz mehr bei Dir hast, mir aber dennoch zu einem schönen Zuhause verhelfen möchtest, kannst Du hier den Katzennetzwerk-Aushang auch einfach herunterladen, ausdrucken und an passenden Stellen aushängen. Danke dafür...

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 27. November 2016 10:30

Gutscheinaffe - Weltkatzentag

Wusstest Du schon...

Katzennetzwerk - Wussten Sie schon... ...dass die Geschlechtsreife einer Katze bereits im Alter von vier bis fünf Monaten eintreten kann? Hilf' mit, Katzen zu helfen! Thema Frühkastration!  (externer Link)

Gut zitiert...

Katzenzitat der Woche"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste."
(Theodor Heuss)
Mehr Zitate>>>

Zum Seitenanfang