Spenden

Katzennetzwerk e.V. KSK Düsseldorf
Konto: 2082774 • BLZ: 30150200
SWIFT-BIC: WELADED1KSD
IBAN: DE29301502000002082774
Aktuelle Seite: HomeGeschichtenSeesterneBow - bei Anruf Kater

Bestellen und helfen

Einfach zukünftig Eure Einkäufe bei dem jeweiligen Versandhaus über die folgenden Links tätigen und Ihr unterstützt die Katzen, denen das Katzennetzwerk hilft - ohne, dass es Euch etwas kostet!

Wir verzichten absichtlich auf Banner, um nicht von dem eigentlichen Thema abzulenken: Katzen helfen!

Bow - bei Anruf Kater

Status: VERMITTELT
Name Bow
Geburtsdatum Januar 2010 (Alter geschätzt)
Geschlecht männlich
Charakter total verschmust, freundlich
Kontakt Sven Kalleder - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Katzenerfahrung erwünscht
kastriert ja
Impfungen, Tests aktuell gegen Ktzenschunpfen und Katzenseuche geimpft, negativ auf FeLV/FIV getestet, gechipt
Freigang (min.)
Freigang (max.)
kompletter Freigang
kompletter Freigang
Handicaps Keinerlei Zähne mehr wegen FORL
  Rasse Hauskatze
Farbe weiß-getigert
katzenverträglich ja
hundeverträglich ja
familientauglich ja aber nur ruhige oder ältere Kinder
Herkunft Neunkirchen/Saarland
Aufenthaltsort Mannheim
Beschreibung

Der Pelzmann wurde von ehemaligen Nachbarn, bei deren Auszug, einfach zurückgelassen.
Warum ist unklar. Wohl, weil er sich dort nicht wirklich Zuhause fühlte.
Die Frau, die sich bei mir meldete hatte zwei „hyperaktive“, französische Bulldoggen, die permanent dabei sind, alles Futter vernichten und wirklich völlig hibbelig sind. Auf jeden Fall muss unsere Pelzgurke wohl irgendwann sich gewehrt haben. Eine der beiden Bullys verlor dadurch ihr Auge.
Später erlitt der Hund einen Hirnschlag und musste eingeschläfert werden…

Und da die andere Dogge nicht wirklich weniger ruhig ist und wirklich ständig vorne ist, kann die Fellfluse dort definitiv nicht bleiben – das die Meinung des Mannes… und auch unsere. Ein Grund…

Weiterhin hatte Bow ein Handicap und TA-Kosten waren vorprogrammiert. Er fraß nicht mehr, schrie beim Gähnen wohl vor Schmerzen, roch furchtbar aus dem Mäulchen, hatte enormen Nickhautvorfall und blutete aus Nase und manchmal auch dem rechten Auge.
Die Behandlung der leider verstorbenen Dogge kostete aber mehrere Tausend Euro. Ein weiterer Grund…
Aber Kurzzeitpflegestelle wurde angeboten und es wurde sich engagiert. Super und danke – wären alle Menschen so, hätten wir keine Probleme im Tierschutz.

Mittlerweile mussten Bow leider alle Zähne gezogen werden. Das stört den Pelzmann aber nicht - ganz im Gegenteil. Jetzt geht es ihm endlich gut und er genießt sein neues, schmerzfreies Leben. Und was er auch total genießt: seinen Freigang. Deshalb möchte er auch in seinem neuen Zuhause welchen haben.

Wer hat ein Herz für diesen absolut liebenswerten Menschenkater

Vermittelnde Orga
Katzennetzwerker
Katzennetzwerk e.V.
kaahrl
Abgabebedingungen Vorkontrolle, Tierschutzvertrag, Aufwandsentschädigung.
Aufwandsentschädigung: EUR 120
Interesse? Bitte das Formular ausfüllen, wir leiten die Anfrage weiter.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 28. Juli 2016 13:17

Gutscheinaffe - Weltkatzentag

Wusstest Du schon...

Katzennetzwerk - Wussten Sie schon... ...dass die Geschlechtsreife einer Katze bereits im Alter von vier bis fünf Monaten eintreten kann? Hilf' mit, Katzen zu helfen! Thema Frühkastration!  (externer Link)

Gut zitiert...

Katzenzitat der Woche"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste."
(Theodor Heuss)
Mehr Zitate>>>

Zum Seitenanfang