Spenden

Katzennetzwerk e.V. KSK Düsseldorf
Konto: 2082774 • BLZ: 30150200
SWIFT-BIC: WELADED1KSD
IBAN: DE29301502000002082774
Aktuelle Seite: HomeInfosKatzengesundheit - ein LexikonAllergie

Begriffe rund um die Katze - ein Lexikon

Kurzerläuterungen, weiterführende Links, Tipps, Anregungen rund um unsere Pelzgurken.

Ein großes Dankeschön an unsere Netzwerkerin Lilitinker, die die ersten 150 Beiträge, rund um das Thema Katzengesundheit, unseres Lexikons verfasst hat!

Bestellen und helfen

Einfach zukünftig Eure Einkäufe bei dem jeweiligen Versandhaus über die folgenden Links tätigen und Ihr unterstützt die Katzen, denen das Katzennetzwerk hilft - ohne, dass es Euch etwas kostet!

Wir verzichten absichtlich auf Banner, um nicht von dem eigentlichen Thema abzulenken: Katzen helfen!

Allergie

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Allergie

Als Allergie bezeichnet man eine Überempfindlichkeit des Immunsystems gegenüber bestimmten Sustanzen. Die Erkrankung ist komplex, weil Katzen auf viele Stoffe allergisch reagieren können. Parasiten (Flohspeichel oder Milben) verursachen am häufigsten allergische Reaktionen, gefolgt von Überempfindlichkeit von Futttermitteln. (...)

So unterschiedlich wie die Allergene sind die Symptome: Kratzen, Lecken, Hautentzündungen, Fellverlust, Augen- oder Ohrenentzündungen, Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Atemwegserkrankungen. Das Leitsymptom ist fast immer starker Juckreiz. Besteht der Verdacht auf bestimmte Antikörper im Blut, kann dies durch eine immunologische Untersuchung des Bluts nachgewiesen werden. Wenn der Auslöser bekannt ist, kann der Tierarzt mit einer Hyposensibilisierung beginnen. Dadurch soll die Katze mit langsam steigender Konzentration an das auslösende Allergen gewöhnt werden.
Bestimmte Allergien, etwa gegen Bestandteile im Futtermittel, lassen sich über Bluttests nicht nachweisen. In diesem Fall hilft nur eine Ausschlussdiät.

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gutscheinaffe - Weltkatzentag

Wusstest Du schon...

Katzennetzwerk - Wussten Sie schon... ...dass die Geschlechtsreife einer Katze bereits im Alter von vier bis fünf Monaten eintreten kann? Hilf' mit, Katzen zu helfen! Thema Frühkastration!  (externer Link)

Gut zitiert...

Katzenzitat der Woche"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste."
(Theodor Heuss)
Mehr Zitate>>>

Zum Seitenanfang